Kontaktdaten

modus.one Moderation and Management GmbH
Geschäftsführender Gesellschafter Friedhelm Luetz

Bonn FGS Campus / Regus Business Center
Fritz-Schäffer-Straße 1
53113 Bonn
Telefon +49 228 9293 9288
Mobil +49 160 5300 160
luetz@modus.one

VAMED – SANA Klinik Biberach / BOYDEN

VAMED – SANA Klinik Biberach / BOYDEN

Das Projekt

 

Unternehmensdetails

  • VAMED ist ein weltweit führender Gesamtanbieter für Krankenhäuser und andere Einrichtungen im Gesundheitswesen
  • 22.000 Mitarbeiter, 2.206 Mio. € Umsatz  2019; Über 960 realisierte Projekte in mehr als 95 Ländern

 

Situation und Herausforderung

  • Fertigstellung der SANA Klinik in Biberach an der Riß zum 18.12.2020
  • Übernahme des Projektes in der Krise / Verzug laut DRESO und der SANA ca. 1 Jahr bei Übernahme am 27.07.2020
  • Projekt Konfliktbelastet (Vertragssituation, Planungs- und Bauhistorie), wichtige Leistungsdetails unklar
  • Hohe Vertragsstrafen drohen der VAMED, interner Projektleiter  kurz vor Burnout
  • Erhebliche Budgetüberschreitung

 

Zielsetzung und Aufgabenstellung

  • Klärung der Situation; Entlastung der internen Projektleitung, Stimmung im Team verbessern, Vertrauen aufbauen
  • Systematik in den Bauablauf bringen, Effizienz und Effektivität in der Projektbearbeitung herstellen
  • Sicherstellung der baulichen Fertigstellung zum 18.12.2020
  • Projekt abgesichert aus der Krise führen und an das interne Projekt Team übergeben.

 

Maßnahmen und Vorgehensweise

  • Einführung von agilen Baumanagement Methoden: Tägliche Taktsteuerung und Begehung, setzten sehr kurzfristiger Ziele für die Bauleitung, Einführung eines Kanban Board, Umstellung auf digitales Kanban Board
  • Koordination der wöchentlichen Baubesprechung über das digitale Kanban Board
  • Wöchentliche Einzelgespräche mit den Bauleitern.
  • Aufstockung auf ca. 450 Mitarbeiter der Gewerke und Verstärkung der Bauleitung
  • Tägliche Coaching Runden mit den Bauleitern; Moderation und Mediation bei Krisensituationen

 

Ergebnisse und Erfolge

  • Verbesserung des Baufortschritts in allen Ebenen ( Fertigstellung E4, E3 , Inbetriebnahme der IT , LAN Räume, Kältezentrale und Heizungszentrale zum geplanten Termin
  • Das Projekt wurde in kurzer Zeit generalstabsmäßig aus der Krise geführt. Schon im September wurde eine erhebliche Verbesserung festgestellt – Verzug laut DRESO und der SANA nur noch 1 Monat
  • Verbesserung der wirtschaftlichen Bauabwicklung durch effiziente und effektive Prozessmethodik und Lean Construction.
  • Erhebliche Entlastung der VAMED Geschäftsführung und der Projektleitung in Bezug auf das gesamte Projekt.
  • Unterstützung bei Terminen mit dem Auftraggeber und der Presse